Einsatzgrund B01 - Brandverdacht Wohnungsbrand neben der A9
Alarmierung 13.04.2018 15:30 Uhr sireneimages
Einsatzleiter HBI a.D. Josef Antoniol
Mannschaftsstärke 27 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2273rDSC 2217r

DSC 2035r

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern
Polizei Mautern
Bericht:
Am Freitag, dem 13. April 2018 wurde die Feuerwehr Mautern zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand alarmiert.
Eine Autofahrerin meldete über eine Notrufsäule auf der A9 eine Rauchentwicklung bei einem Wohnhaus neben der Autobahn. Leider konnte von der Anruferin keine genaue Ortsangabe bzw. Beschreibung des Einsatzortes gemacht werden.
Nach intensiver Suche entlang der Autobahn im gesamten Einsatzgebiet konnte nach rund 20 Minuten Entwarnung gegeben werden.
Der vermeintliche Wohnungsbrand stellte sich glücklicherweise als harmloses Spanferkel grillen, im Hof eines Wohnhauses auf höhe der Leims in Kammern, heraus.
Somit konnten die Einsatzkräfte wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

B01