Einsatzgrund Unterstützung der Bergrettung Mautern bei Suchaktion
Alarmierung 13.08.2018 18:30 Uhr 120px-symbol telefon.svg
Einsatzleiter OBI Wolfgang Hirt
Mannschaftsstärke 5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2035r

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern
Bergrettung Mautern
Alpinpolizei

Bericht:

Am Abend des 13. August 2018 wurden mehrere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mautern telefonisch zu einer technischen Hilfeleistung der Bergrettung Mautern alarmiert.
Die Bergrettung musste zu einer Suchaktion von drei Personen im alpinen Gelände ausrücken, da sie nicht wie besprochen am vereinbarten Treffpunkt ankamen und seit mehreren Stunden telefonisch kein Kontakt zu den Abgängigen hergestellt werden konnte.
Seitens der Feuerwehr wurden die Bergretter bei der Errichtung der Einsatzleitung im Rüsthaus Mautern unterstützt und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Des Weiteren wurde der Mannschaftstransport mit den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr durchgeführt.
Glücklicherweise konnte der Einsatz bereits nach kurzer Zeit wieder storniert werden, da die gesuchten Personen unverletzt angetroffen werden konnten!
„Es war vollkommen richtig die Einsatzkräfte zu alarmieren, da durchaus von einem alpinen Notfall ausgegangen werden musste und die Zeit bis zur einsetzenden Dunkelheit genutzt werden muss!“, so Gebietsleiter Andreas Gumpold von der Bergrettung Mautern bei der Einsatznachbesprechung.