Einsatzgrund T10 – Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person
Alarmierung 13.02.2020 06:08 Uhr sireneimages
Einsatzleiter HBI Christian Lanzmaier
Mannschaftsstärke 12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2273r

DSC 3169

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern
Feuerwehr Kammern (storniert)
Rotes Kreuz Mautern
Polizei
Bericht:

Am Donnerstag, dem 13. Februar 2020 wurden die Feuerwehren Mautern und Kammern um 06:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person in die Magdwiesen alarmiert.

Bei der Einsatzabfrage wurden die Einsatzkräfte durch die Landesleitzentrale darüber informiert, dass sich noch eine Person im Unfallfahrzeug befindet. Nach der Erkundung am Einsatzort konnte jedoch recht schnell Entwarnung gegeben werden, da die Lenkerin im Fahrzeug zum Glück unverletzt blieb.

Durch die erst eintreffenden Kräfte der FF-Mautern wurde das Unfallfahrzeug, welches in einer Rechtskurve von der Straße abkam und über eine sehr steile Böschung in den Wald zu stürzen drohte, gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und die Person im Fahrzeug betreut. Nach der Sicherung des Pkw konnte die Lenkerin über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der Pkw wurde daraufhin mithilfe der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges über die steil abfallende Straßenböschung zurück auf die Fahrbahn gezogen und gesichert abgestellt.

Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr Mautern, welche unter der Einsatzleitung von HBI Christian Lanzmaier mit 12 Mann im Einsatz stand, wieder in das Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Der Einsatz der Feuerwehr Kammern konnte bereits auf der Anfahrt wieder storniert werden.