Einsatzgrund T03 Verkehrsunfall B113
Alarmierung 13.03.2020 20:00 Uhr sireneimages
Einsatzleiter OBI Wolfgang Hirt
Mannschaftsstärke 28 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2273rDSC 2217r

DSC 3169DSC 2035r

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern

Rotes-Kreuz Trofaiach

Polizei Mautern

Polizei St. Michael

Bericht:

Die Feuerwehr Mautern wurde am Abend des 13. März 2020 zu einem Verkehrsunfall auf die B113 höhe Liesingau alarmiert. Ein Pkw Lenker kam aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und hatte sich daraufhin mit seinem Fahrzeug überschlagen. Der verletzte Fahrer konnte sich glücklicherweise noch selbst aus dem am Dach liegenden Fahrzeug befreien.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mautern versorgte den verletzten Fahrer bis zum Eintreffen des Roten-Kreuzes an der Unfallstelle. Danach wurde der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Kalwang eingeliefert.

Nach dem Absichern und ausleuchten der Unfallstelle wurde diese von herumliegenden Fahrzeugteilen befreit und die Straße gereinigt. Ein Teil der Leitschiene, welches in die Fahrbahn ragte, musste ebenfalls entfernt werden. Für die Berge- und Aufräumarbeiten blieb die Bundesstraße zwischen Mautern und Kalwang vollständig gesperrt.

Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr Mautern, welche mit 28 Mitgliedern unter der Einsatzleitung von OBI Wolfgang Hirt im Einsatz stand, wieder in das Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

VU B113_Liesingau_13.03_1VU B113_Liesingau_13.03_2VU B113_Liesingau_13.03_3VU B113_Liesingau_13.03_4

Feuerwehr Mautern

Rotes-Kreuz Trofaiach

Polizei Mautern

Polizei St. Michael

Straßenerhaltungsdienst Steiermark

Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE