Einsatzgrund T03 Ölbindearbeiten nach LKW Unfall
Alarmierung 13.03.2014   12:57 Uhr  sireneimages
Einsatzleiter HBM d.F Josef Moisi
Mannschaftsstärke 10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

rlfa 5

Eingesetzte Kräfte
ASFINAG
Autobahnpolizei Trieben
BH Leoben
Chemiealarmdienst Land Steiermark
Bericht:
Am 13.03.2014 wurden wir gemeinsam mit der FF Kalwang  um 12:57 Uhr von Florian Leoben zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW zwischen Mautern und Kalwang FR Linz alarmiert. Umgehend rückten wir mit RLF-A zur Einsatzstelle aus.
Bei unserem eintreffen war die rechte Fahrspur bereits durch die ASFINAG und Autobahnpolizei abgesichert.
Ein Sattelschlepper touchierte die rechte Leitschiene und riss sich dabei den Dieseltank auf. Von uns wurde ein Brandschutz aufgebaut sowie die ausgeflossenen Betriebsmittel (ca. 400l)gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Vom Chemiealarmdienst wurde zum Glück keine Gefährdung für die Umwelt festgestellt.
Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.
Nach rund 1,5 Stunden konnten wir wieder in unser Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.