Einsatzgrund Unwettereinsatz in der Zidritz
Alarmierung 02.07.2016   17:48 Uhr  sireneimages
Einsatzleiter HBI Josef Antoniol
Mannschaftsstärke 16 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2273rDSC 2217r

DSC 2234r

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern
Gemeinde Mautern
Bericht:
Am Samstag, dem 2. Juli 2016 wurde die Feuerwehr Mautern am späten Nachmittag zu einer Verklausung in die Zidritz alarmiert.
Nach den teils heftigen Regenfällen im Laufe des Tages ist der Wasserspiegel des sonst eher ruhigen Zidritzbaches stark angestiegen. In weiterer Folge bildete sich in der Nähe einer Wohnsiedlung eine Verklausung, wodurch die Gefahr bestand, dass der Zidritzbach über das Ufer tritt.
Die Verklausung wurde von der Feuerwehr mittels Schanzwerkzeug und Einreißhacken entfernt, sodass das Wasser wieder ungehindert fließen konnte und der Wasserspiegel absank. Um weitere Verklausungen vorzubeugen, wurde der restliche Bachverlauf kontrolliert und eventuelle Staupunkte freigeräumt.
Nach rund einer Stunde waren die Arbeiten abgeschlossen und wir konnten wieder in unser Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

DSC 3202DSC 3203DSC 3206DSC 3207DSC 3208

Text: LM d.V. Stefan Riemelmoser
Fotos: LM Julian Pölzl