Einsatzgrund Unterstützung der Bergrettung bei Suchaktion im Bereich Bremstein
Alarmierung 15.10.2017 18:25 Uhr 120px-symbol telefon.svg
Einsatzleiter Bergrettung Mautern
Mannschaftsstärke 6 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge

DSC 2217r

DSC 2234rDSC 2035r

Eingesetzte Kräfte
Feuerwehr Mautern
Bergrettung Mautern (12 Mann)
Polizei
Hubschrauber des Innenministeriums
Bericht:

Glücklicher Ausgang einer Suchaktion im Bereich des Bremstein/Mautern!

Am späten Nachmittag des 15.10.2017 wurde die Bergrettung Mautern alarmiert, dass sich eine Frau beim Abstieg vom Bremsstein verstiegen hatte und in wegloses, felsdurchsetztes Gelände geraten war. Da die Dunkelheit hereinbrach, entschied sich die Wanderin einen Notruf abzusetzen.

Um 18:35 Uhr begann die Bergrettung Mautern mit der Feuerwehr Mautern Richtung Bremstein aufzubrechen. Glücklicherweise war Telefonkontakt mit OL Gumpold während des gesamten Einsatzes gegeben. Die vermisste Person konnte die Lichter der Einsatzfahrzeuge erkennen, wodurch sie um 19:26 Uhr geortet werden konnte.

Danach wurde sie von den Bergrettern und der FF-Mautern, mit den Einsatzfahrzeugen, ins Tal gebracht.

Am Einsatz beteiligt war auch der Hubschrauber des Innenministeriums.

Text: Bergrettungsdienst Land Steiermark